Von der gemeinsamen Sache

Von der gemeinsamen Sache so lautet der Titel meines „Buches“ – wenn wir ehrlich sind, verdient es nicht das Attribut Buch und manches ist auch hier im Blog zu lesen. Es ist eher ein angefangenes philosophisches Pamphlet, das mangels Zeit und Geld nie fertiggestellt worden ist. Wenn netnrd nicht für sein Buch gesammelt hätte und mir mit Spam auf die Nerven gegangen wäre, wäre es nie online gegangen. Doch als ich es las, habe ich heute mit Max und Rosi diskutiert und festgestellt, das ich mich selbst zitiere. Es ist also meine Weltsicht – eine unabgeschlossene offene und unvollendete Weltsicht. Es ist ein Diskussionsbeitrag und es ist meine Stimme.

Jeder Standpunkt also auch Deiner und Meiner sind falsch. Es gibt keinen richtigigen Standpunkt. Es gibt aber wahrhaftige ehrliche Diskussionsbeiträge und das ist dieses Buch. Wer es also kaufen will spendet Amazon und mir ein bisschen Geld. Warum Amazon? Weil mir alles andere zu kompliziert und zu teuer ist.